Dienstag, 17. April 2012

...

e. erzählt mir, wie er das parfum gelesen hat, ein buch, das er selbst nie besessen hat, sondern ausschließlich woanders las, also bei freunden und bekannten, meistes beim warten oder nach einer übernachtung, wenn er früher als sein gastgeber aufgestanden war, dann ging er zum bücherregal und las, so weit er kam und beim nächsten besuch im nächsten haushalt, wieder zum bücherschrank, die richtige stelle suchen und weiterlesen, so weit er eben kam, und weil das parfum in allen bücherschränken dieser welt zu finden ist, hat diese art der lektüre fabelhaft funktioniert und er das buch geradezu zügig gelesen.


die vorstellung von einer wette zwischen zweien: sich ein buch ausmachen, das man nicht besitzen darf und niemals zuhause oder in einer bibliothek lesen darf, sondern nur in fremden jedoch privaten bereichen, also bei freunden oder verwandten oder meinetwegen im warteraum beim doktor, wenn es dort vorhanden ist oder man es dem sitznachbar abschwatzen kann ect. gewonnen hat der oder die das buch schneller zu ende liest.
mauszfabrick - 2012-04-17 13:59

blechtrommel oder felix krull ginge, habe ich auch beides noch nicht gelesen. top?

mauszfabrick - 2012-04-17 14:00

wobei die blechtrommel will ich gar nicht lesen, wie wir neulich eh besprochen haben
Lebensmensch - 2012-04-17 14:48

die scheiss blechtrommel habe ich, wir neulich eh besprochen haben, selbstverständlich bereits gelesen und ich stelle mir die frage, ob du für diese wette eigentlich jahre brauchen willst, was nämlich mit krull, den ich nebenbei noch nicht gelesen habe, der fall wäre, weil jedenfalls bei meinen bekannten, die ja auch zt deine bekannten sind (und wenn nicht, diesen zumindest ähneln dürften), der 9 to 5 job autor th. mann nur durch seine drei pflichtbücher (budd. zauber. tod i.v.) vertreten ist und niemand, wenn er diese drei gelesen hat, jemals wieder eine zeile von ihm lesen will und nur in den seltensten fällen dieser dann ganz sicher ungelesene krull, den nichteinmal ich selbst besitze, was für diese wette ja wiederum vorteilhaft wäre, in deren bücherregalen vorhanden sein würde und das würde wiederum bedeuten, dass ich mir neue freunde und bekannte suchen müsste um diese wette zu gewinnen, die dann jedoch allesamt entweder alt oder aber jung und dafür völlig vertrottelt sein würden, weil, wie gesagt, niemand sonst dieses buch besitzt und da natürlich die frage: ist es mir das wert?

mauszfabrick - 2012-04-17 18:39

da hast du, wie fast immer, mit allem eh recht, ich habe nur nicht daran gedacht, dass du die scheiss blechtrommel bereits gelesen hast, wie wir neulich eh besprochen haben und bei krull ist es wie ich nach kurzem nachdenken erkannt habe, so, dass den tatsächlich niemand zuhause hat, wenngleich auch nicht aus den gründen, die du angibst, weil bekanntermaßen alle den tomi lieben und alles von ihm lesen, jedenfalls ist der krull aber das buch, das man am häufigsten in der öffentlichkeit beim gelesen werden sieht, schau irgendwohin wo jemand liest, z.b. im postbus, und er oder sie liest den krull, betrete irgendein beliebiges caféhaus und schau was die leute lesen und sie lesen den krull, es sind zwar naturgemäß wie du richtig sagst immer nur alte oder junge und dafür völlig vertrottelte, die den krull öffentlich lesen, aber da die meisten, die man in der öffentlichkeit sieht, alt oder jung und vertrottelt sind, überrascht das nicht und meistens sind sie zwar ziemlich am anfang und es kann schon sein, dass niemand den krull fertigliest, aber trotzdem ist er das öffentlich meistgelesene buch oder zumindest das am meistens in der öffentlichkeit zwecks demonstration des lesen-wollens oder lesens mitgeführte buch, auch wenn ihn niemand zu hause hat, was allerdings stimmt, weswegen wir uns wohl besser andere bücher für die wette als andere freund/innen suchen, was aber eh nix bringen würde, jeder beliebige frisch ginge jedenfalls dafür, aber den habe ich bereits gelesen und bei den harry pottern hast du die meisten schon gelesen, twilight wiederum habe ich bereits gelesen, also was dann?

aber eben immer zuerst posten, dank denken...
Lebensmensch - 2012-04-17 17:35

... aber an sich natürlich sehr gerne, herr fritz!

Lebensmensch - 2012-04-18 22:55

dass der krull das meiste in der öffentlichkeit gelesene buch ist kann sein, ich aber nicht beurteilen, da ich immer sofort auf das angeekelste wegschaue, wenn ich jemanden in der öffentlichkeit ein buch lesen sehe, was wirklich das allerletzte ist und seit jahren bekomme ich brechanfälle angesichts in der öffentlichkeit lesender menschen und muss sofort den nächsten hintern suchen, auf den ich starren kann zur wiedergutmachung, obwohl es mittlerweile auch ein gut gemachtes reklameplakat tut und ich kann ansonsten ja alles ertragen, bloß keine in der öffentlichkeit lesenden menschen, was bekanntlich der gipfel der widerlichkeit überhaupt ist, außer natürlich sie lesen zeitung, wenn es nicht gerade die zeit ist selbstverständlich, aber zb der kurier, das ist mir sympatisch und demjenigen würde ich gerne die hand schütteln, während ein buch an sich immer schon ein skandal ist und dann ganz zu schweigen von felix krull, diesem horrorbuch, das man jedem, der es in der öffentlichkeit liest, sofort aus der hand schlagen sollte, vor den augen von kindern am besten, damit sie die nötige demut vor der literatur lernen, die demut, die naturgemäß das lesen in der öffentlichkeit ausschließt und doch ist dieses lesen in der öffentlichkeit leider immer noch gang und gebe, während ich selbst schon seit jahren nur mehr gegen die öffentlichkeit lese und niemals in der öffentlichkeit, immer aber gegen die öffentlichkeit, egal wo und was und wann, aber immer gegen die öffentlichkeit.
zu unserer wette: ich werde wohl eine liste erstellen müssen, der für diese wette am besten geeigneten bücher um dann diese liste mit dir, wobei ich ja das sie bevorzuge, also diese lieste mit ihnen herr mag. zu durchforsten und weise zu entscheiden.

mauszfabrick - 2012-04-19 12:32

dann mache endlich die scheiß liste und wir arbeiten sie von platz zehn bis eins ab, haben doch beide sonst nix zu tun

leistung und vergnügen

Franz-Xaver Franz Drama-Queen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Top 5 schönste Namen...
5. Anna Karolína Schmiedlová 4. Lucie...
Lebensmensch - 2017-11-20 15:12
graukäspizza
alle wissen nichts ist besser als die restaurantkritik...
Lebensmensch - 2017-09-10 19:43
.
und diese fürchterlichen filmwiderlinge, die einfach...
Lebensmensch - 2017-09-07 16:01
everything i do
ich bin so ein trottel das ist unglaublich ich treffe...
Lebensmensch - 2017-08-10 01:28
- Kontakt -
Franz-Xaver Franz Theatermacher, Entertainer, Autor,...
Lebensmensch - 2017-08-06 15:31
...
"das interaktive theater war ein jahrzehntelanger terror....
Lebensmensch - 2017-07-21 14:38
...
pop burger baden porno burger pop baden baden burger? porno...
Lebensmensch - 2017-07-08 16:50
bla bla kuss
da fällt mir ein dass ich jemanden kenne, also...
Lebensmensch - 2017-06-28 13:16
kurznachrichten an verflossene...
kurznachrichten an verflossene schreiben = who sings...
mauszfabrick - 2017-06-25 11:31

and i quote

"Mit Honig auf dem Kopf tue ich natürlich etwas, was mit denken zu tun hat." Joseph Beuys

Suche

 

Status

Online seit 3278 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017-11-20 15:12

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


- Kontakt -
101 Listen
Best Of Blog
Eigene Texte
Film & Kino
Fotostorys
gesehen und urteil
Letzte Nacht
Lyrik
radio ranking king
tagebuch 2016
Und oder Ähnliches
Videos
Welt und Kunst
x als y als z
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren